Erneut Fördermittel abgelehnt

Zu unserer großen Freude hatte sich die Stadt Erkner erneut um Bundesfördermittel aus dem „Denkmalschutz-Sonderprogramm X 2021“ zur Sanierung des Baudenkmals Flakensteg beworben.

 

 

Seitens des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologisches Museum (BLDAM) wurde der Stadt Erkner empfohlen, die Sanierung des Flakenstegs in zwei Teilabschnitten zu planen und entsprechend die Fördermittelbeantragung vorzunehmen.

 

Der Fördermittelantrag wurde dementsprechend am 02.03.2021 für die Realisierung des 1. Teilabschnitts Sanierung der gesamten Fachwerkkonstruktion gestellt, um zunächst den drohenden Zerfall zu stoppen. In einem weiteren Schritt sollen die Brückenlager saniert und die Brücke mittelfristig wieder ihrer ursprünglichen Nutzung als historische Wegeverbindung zugeführt werden. Die Gesamtausgaben für diesen Teilabschnitt belaufen sich auf 550.000 Euro. Eine 50%-ige Förderung wurde beantragt.

 

Leider wurde auch dieser Fördermittelantrag abgelehnt.

 

Lothar Eysser

Vorsitzender des FV Flakensteg e.V.

zuletzt aktualisiert:  24.11.2021

Aktuelles

Einladung zur 12. Mitgliederversammlung

24.11.2021 18:30

im Heimatmuseum Erkner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FV Flakensteg e. V.